Datenschutzerklärung

Personenbezogene Nutzer-Daten (etwa Name, Email-Adresse...) werden von der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft mbH (im Folgenden „Schönbrunn Group“) nur gemäß den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzrechts und der DSGVO verarbeitet.

Im Folgenden informieren wir Sie detailliert über den Umfang und den Zweck unserer Datenverarbeitung sowie Ihre Rechte als Betroffene/r der Datenverarbeitung. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung daher bitte genau durch, bevor Sie unsere Websites weiter nutzen und gegebenenfalls Ihre Einwilligung zu einer Datenverarbeitung geben.

1.VERANTWORTLICHER UND KONTAKT

Verantwortliche Stelle ist:

Schloß Schönbrunn Kultur- u. Betriebsges.m.b.H. 
Schönbrunner Schloßstraße 47 
1130 Wien
INFO[AT]SCHOENBRUNN-GROUP.COM

ECHOCAST

Die Schloss Schönbrunn Kultur- u. Betriebsges.m.b.H. betreibt vom 1.1.2021 bis zum 31.12.2025 für das ECHOCAST Netzwerk das Organisationsbüro sowie die Website WWW.ECHOCAST.EU, das die Gewinnung neuer Mitglieder, die laufende Verbesserung und Erweiterung der Module, die Zertifizierung und die Qualitätssicherung verantwortet.

Die Kooperationspartner sind mit Stichtag 01. 01.2021 folgende Institutionen:  

  • KHM-Museumsverband, wAöR
  • Naturhistorisches Museum Wien, wAöR
  • Österreichische Galerie Belvedere, wAöR
  • Schallaburg KulturbetriebsGmbH,
  • Schönbrunn Group/ Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsGesmbH
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden

2. PERSONENBEZOGENE DATEN

Die Nutzung unserer Websites ist grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, auf die wir Sie gesondert hinweisen.

Von uns werden also – abgesehen von den nachfolgend noch im Detail beschriebenen Cookies – grundsätzlich nur diejenigen Daten erfasst und gespeichert, die Sie uns selbst dadurch mitteilen, dass Sie diese in unseren Eingabemasken einfügen oder auf sonstige Art und Weise aktiv mit unseren Websites interagieren.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum, aber auch Ihre IP-Adresse oder Geolokationsdaten, die einen Rückschluss auf Sie zulassen.

Personenbezogene Daten, die über die durch nachstehend angeführten Cookies gespeicherten Informationen hinausgehen, werden von uns ausschließlich verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen, beispielsweise, wenn Sie sich bei uns registrieren, in eine Vertragsbeziehung mit uns eintreten oder sonst mit uns in Kontakt treten. Dabei handelt es sich ausschließlich um Kontaktdaten sowie Informationen zu den Anliegen, mit denen Sie an uns herantreten.

Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich insoweit, als dies im Rahmen der Erfüllung des jeweiligen Zwecks der Verarbeitung erforderlich gesetzlich (insb. gem. Art. 6 EU-DSGVO) zulässig ist (z.B. die Aussendung von Werbung und Informationsmaterial an Bestandskunden).

Eine Datenverarbeitung findet insbesondere in folgenden Fällen statt:

  • zur Abwicklung von Verträgen, die über unseren Ticket-Shop sowie unseren Online-Shop abgeschlossen werden, (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO)
  • zur Beantwortung von Anfragen, (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO)
  • zu Marketingzwecken, (Art. 6 Abs. 1 lit. a. oder f. DSGVO)
  • zur Optimierung unseres Webauftritts und unseres Angebotes, (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)
  • zu wissenschaftlichen Forschungszwecken. (Art. 89 DSGVO und § 7 DSG)

Eine darüberhinausgehende Verwendung Ihrer Daten findet nur insoweit statt, als Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben. Ihre Einwilligung können Sie – wie nachstehend noch detailliert erläutert – jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Dritten (insbes. Auftragsverarbeitern) Zugriff auf Daten gewähren, erfolgt das entweder auf Basis einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), oder wenn Sie eingewilligt haben, oder eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Webhostern, CRM Tools, Newsletter-Versandtools etc.).

Übermitteln wir Daten in die USA?
Wir bieten einige Dienste an, in deren Zuge eine Datenübermittlung in die USA stattfindet bzw. stattfinden kann. Um diese Dienste nutzen zu können, ist es – sofern kein anderer Rechtfertigungsgrund wie etwa die Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen besteht – jedoch erforderlich, dass Sie der Verwendung Ihrer über diese Dienste erfassten Daten gegebenenfalls auch in den USA zustimmen (Art. 49 Abs. 1lit. a DSGVO). Diese Zustimmung erfassen wir – je nach Dienst – über unseren Cookie-Banner oder separat durch entsprechende Zustimmungserklärung direkt vor der Nutzung eines angebotenen Dienstes.

Ihre Zustimmung ist erforderlich, da gemäß zuletzt ergangener Behörden- und Gerichtsentscheidungen und der Rechtsprechung der EuGHs den USA kein angemessenes Datenschutzniveau bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bescheinigt wird (C-311/18, Schrems II). In diesen Behörden- und Gerichtsentscheidungen wird kritisch aufgezeigt, dass Zugriffe durch US-Behörden (FISA 0702) gesetzlich nicht umfassend eingeschränkt sind, keiner Genehmigung durch eine unabhängige Instanz bedürfen und keine relevanten Rechtsbehelfe bei entsprechenden Eingriffen für die Betroffenen zur Verfügung stehen.

Wir haben – abgesehen von den mit US-Dienstleistern abgeschlossenen Verträgen – keinen unmittelbaren Einfluss auf den Zugriff von US-Behörden auf personenbezogene Daten, die bei Verwendung der Dienste an Dienstleister in die USA übertragen werden. Auch wenn wir davon ausgehen, dass unsere Dienstleister entsprechend den mit uns vertraglich getroffenen Vereinbarungen die erforderlichen Schritte setzen, das versprochene Schutzniveau zu gewährleisten, ist ein Zugriff durch US-Behörden auf in den USA verarbeitete Daten trotzdem denkbar.

Wir ersuchen Sie daher vor Verwendung derartiger Dienste um Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten in den USA.

3. RECHTSGRUNDLAGE UND SPEICHERDAUER

Im Fall von geschlossenen Verträgen sowie bei Anfragen werden personenbezogene Daten verarbeitet, weil das erforderlich ist, um den Vertrag zu erfüllen bzw. die Anfrage zu bearbeiten (Art 6 Abs. 1 lit. B. DSGVO).

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Direktwerbung über Email oder Telefon nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) verarbeitet.

Im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, die in dieser Erklärung genannten Zwecke zu erreichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).

Daten, die Sie uns ausschließlich zur Kundenbetreuung bzw. für Marketing und Informationszwecke zur Verfügung gestellt haben, speichern wir grundsätzlich bis zum Ablauf von drei Jahren nach unserem letzten Kontakt. Sofern Sie dies wünschen, werden wir Ihre Daten jedoch auch vor Ablauf dieser Frist löschen, sofern kein gesetzliches Hindernis dem entgegensteht.

Im Falle einer/s Vertragsanbahnung bzw. -abschlusses verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung bis zum Ablauf der für uns geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Auf Basis von Art 89 Abs 1 DSGVO sowie § 7 Abs 1 DSG erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten für wissenschaftliche Forschungszwecke, die unter Achtung des Grundsatzes der Datenminimierung keine personenbezogenen Ergebnisse zum Ziel haben. Gemäß § 7 Abs 1 Z 2 DSG werden dafür auch personenbezogene Daten verarbeitet, die zulässigerweise für andere Zwecke ermittelt wurden (z.B.: Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Sofern gesetzlich nicht ausdrücklich anderes vorgesehen, werden die Daten anonymisiert, sobald für die wissenschaftliche Arbeit kein Personenbezug mehr notwendig ist.

4. HOSTING

Unsere Websites werden bei Abaton EDV-Dienstleistungs GmbH, Hans-Resel-Gasse 17, 8020 Graz gehostet. Unser Host-Provider stellt uns IT-Infrastruktur-Dienstleistungen, Speicherplatz, Rechenkapazitäten, technische Sicherheits- und Wartungsleistungen zur Verfügung, die wir zum Angebot dieses Webauftritts benötigen. Die Verarbeitung von Nutzerdaten im Rahmen dieser Dienstleistung erfolgt im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) an der Ermöglichung der Zurverfügungstellung unseres Onlineangebots.

WWW.EMUSEUM.SCHOENBRUNN-GROUP.COM wird bei „Schloss Schönbrunn Kultur und Betriebsges.m.b.H.“, Schönbrunner Schlossstraße 47, 1130 Wien gehostet. Die IT-Infrastruktur-Dienstleistungen, Speicherplatz, Rechenkapazitäten, technische Sicherheits- und Wartungsleistungen zur Verfügung, die wir zum Angebot dieses Webauftritts benötigen stellen wir selbst bereit. Die Verarbeitung von Nutzerdaten im Rahmen dieser Dienstleistung erfolgt im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) an der Ermöglichung der Zurverfügungstellung unseres Onlineangebots.

5. AUTOMATISCHE DATENERFASSUNG

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Nutzungsdaten, die der Internet-Browser eines Nutzers an die Schönbrunn Group übermittelt, erfasst:

Diese Daten werden getrennt von eventuell bekannt gegebenen Nutzer-Daten (insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Sprache) gespeichert und zu statistischen Zwecken ausgewertet, um den Internetauftritt und die Angebote auf WWW.SCHOENBRUNN-GROUP.COM, WWW.SCHOENBRUNN.AT, WWW.SCHOENBRUNNMEETINGS.COM, WWW.KINDERMUSEUMSCHOENBRUNN.AT, WWW.SISIMUSEUM-HOFBURG.AT, WWW.MOEBELMUSEUMWIEN.AT, WWW.SCHLOSSHOF.AT, WWW.HABSBURGER.NET, WW1.HABSBURGER.NET, WWW.ECHOCAST.EU und WWW.EMUSEUM.SCHOENBRUNN-GROUP.COM optimieren zu können (siehe dazu weiter unten).

6. DATENVERARBEITUNG

6.1 Bei Bestellvorgängen (Gruppenreservierung) werden folgende personenbezogenen Daten abgefragt:

Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Besuchsdatum und –uhrzeit, Sprache, Alter (Erwachsenen- oder Kinderticket), Zusammengehörigkeit als Familie oder Gruppe (bei Familien-, Studenten-, Gruppentickets).
Die im Zuge von Bestellvorgängen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Vertragsabwicklung (Art 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO) benutzt; Zahlungsinformationen werden in einem verschlüsselten Verfahren geschützt und lediglich für die Zahlungsabwicklung benutzt.

6.2 Bei der Benutzung von Kontaktformularen und der Teilnahme an Gewinnspielen werden folgende Daten erhoben (Art 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO):

Name, Email, allenfalls Telefonnummer, allenfalls Postadresse. Diese Daten werden ausschließlich zur Reaktion auf Kontaktaufnahmen und zur Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels benutzt.

6.3 Bei der Registrierung für Newsletter und Unternehmenszeitschriften werden folgende Daten erhoben (Art 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO): 

Name, beim Newsletter Email-Adresse bzw. bei Unternehmenszeitschriften die Postadresse. Diese Daten werden ausschließlich für die Zusendung der bestellten Newsletter / Unternehmenszeitschriften benutzt.
Die Zusendung unserer Newsletter erfolgt immer nur nach einem Double-Opt-In, d.h. Sie erhalten nachdem Sie sich in unsere Newsletter-Liste eingetragen haben noch ein gesondertes Bestätigungsmail, um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen.

6.4. Bei Presseakkreditierungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO)

Neben den allgemeinen Kontaktinformationen ist der Presseausweis, das jeweilige Medium, Arbeitstitel, Kurzbeschreibung des Projekts und geplantes Publikationsdatum anzugeben.

6.5. Bei Online-Reservierungen von Veranstaltern (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO)

Neben den allgemeinen Kontaktinformationen ist die Veranstalter-PIN anzugeben.

6.6. Bei Fremdenführer-Akkreditierungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO)

Neben den allgemeinen Kontaktinformationen sind Passfoto und Fremdenführerausweis anzugeben.

6.7. Bei der Echocast-Mitgliederverwaltung (Art 6 Abs. 1 lit. b. /lit. f. DSGVO)

Neben den Kontaktinformationen (Vorname, Nachname & E-Mailadresse) im Zuge der Account-Erstellung für den Login-Bereich auf WWW.ECHOCAST.EU werden auch Daten wie Geburtsdatum, aktueller Arbeitsgeber, absolvierte Echocast Trainings, positive absolvierte Zertifizierungen inkl. Auszeichnungen, Rezertifizierungen sowie die Gültigkeitsdauer verarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO) und für Verwaltungszwecke mit den Kooperationspartnern (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Erwägungsgrund 48). Diese Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

6.8. Registrierung auf emuseum.schoenbrunn-group.com (Art 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO)

Im Zuge der Account-Erstellung für den Login-Bereich auf WWW.EMUSEUM.SCHOENBRUNN-GROUP.COM werden Kontaktinformationen (Vorname, Nachname & E-Mailadresse) und Benutzernamen verarbeitet. Die Registrierung erfolgt immer nur nach einem Double-Opt-In, d.h. Sie erhalten noch ein gesondertes Bestätigungsmail, um die Registrierung abzuschließen. Die Daten werden ausschließlich auf dieser Website verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Accounts die 180 Tage nicht angemeldet waren werden deaktiviert. Deaktivierte Accounts, die 360 Tage nicht wieder aktiviert werden, werden gelöscht.

6.9. Bei Kontaktaufnahme für wissenschaftliche Forschungszwecke (Art 89 DSGVO und § 7 DSG)

Für die Zusendung zur Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsprojekten werden die Kontaktinformationen (Name & Email-Adresse) und damit in Verbindung stehende Bestell- und Besuchsdaten (Datum, Uhrzeit, Tour des Besuchs) verarbeitet.

7. COOKIES

Die Schönbrunn Group setzt für den Fall Ihrer Zustimmung Cookies zum Zweck der Durchführung ihrer Services (Art 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) ein.

Cookies sind kleine Textdateien, die der Internet-Browser des Nutzers auf dessen Rechner ablegt und speichert. Ergänzend zu den zuvor genannten Daten und technischen Informationen werden bei Ihrer Nutzung unserer Websites bei entsprechender Einwilligung First und Third-Party Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert; dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte in dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. 

Die Stelle, die einen Cookie setzt (hier erfolgt dies durch uns und die nachstehend angeführten Dritten), erhält dadurch bestimmte Informationen. Diese Cookies benötigen wir einerseits um Sie als Nutzer der Websites zu erkennen und andererseits, um die Nutzung unserer Services nachvollziehbar machen zu können. Zuletzt setzen wir Cookies zu Marketingzwecken ein, um Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren und Ihnen im Anlassfall zielgerichtete Werbung zukommen zu lassen.

Man kann grundsätzlich zwischen First Party Cookies, Third Party Cookies und Third Party Requests unterscheiden. 

First Party Cookies

First Party Cookies werden von uns bzw. unseren Websites selbst in Ihrem Browser gespeichert, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Dabei handelt es sich insbesondere um funktionale Cookies, wie etwa Warenkorb-Cookies. 

Third Party Cookies

Third Party Cookies werden von einem Drittanbieter in Ihrem Browser gespeichert. Dabei handelt es sich zumeist um Tracking- oder Marketingtools, die einerseits ihr Nutzerverhalten auswerten und zum anderen dem Drittanbieter die Möglichkeit bieten, Sie auch auf anderen besuchten Websites wiederzuerkennen. Grundsätzlich basiert beispielsweise Retarget Marketing auf der Funktion derartiger Cookies. 

Third Party Requests 

Third Party Request sind alle Anfragen, die Sie als Seitenbenutzer über unsere Websites an Dritte stellen – also beispielsweise, wenn Sie mit Plugins sozialer Netzwerke agieren oder etwa das Angebot eines Bezahlanbieters nutzen. In diesem Fall werden zwar keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert, es ist aber nicht auszuschließen, dass durch die Interaktion personenbezogene Daten an diesen Drittanbieter gesendet werden. Aus diesem Grund informieren wir Sie auch im Detail in unserer Datenschutzerklärung über die von uns eingesetzten Tools & Applikationen.

8. ANALYSE DES Schönbrunn Group-INTERNETAUFTRITTS UND MARKETINGTOOLS

Auf unseren Websites verwenden wir verschiedene Webanalyse- und Marketingtools von Google. Sie können die Installation der Cookies von Google auf verschiedene Weise verhindern, insbesondere auch durch eine entsprechende Ablehnung des Service beim Besuch unserer Websites im Cookie-Banner oder durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software.

Details zur individuellen Ablehnung finden Sie bei der Beschreibung des jeweiligen Tools bei erstem Aufruf unserer Websites. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Websites vollumfänglich nutzen können. Aufgrund der nachstehend beschriebenen und von uns eingesetzten Webanalyse- und Marketingtools baut Ihr Browser mit Ihrer Zustimmung automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der in diesem Rahmen übermittelten Informationen und die weitere Verwendung der Daten durch Google. Der uns bekannte Umfang und die Zwecke der Verarbeitung werden bei den jeweiligen Tools beschrieben.

a. Auf unseren Websites verwenden wir insbesondere das Webanalyse- und Marketingtool Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die dabei verwendeten Cookies erzeugen Informationen über Ihre Benutzung dieser Websites und werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag benutzt Google von Ihnen gewonnene Informationen, um Ihre Nutzung unserer Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Sollten Sie sich über weiterführende Informationen zu Art, Umfang und Zweck der von Google erhobenen Daten informieren wollen, empfehlen wir Ihnen, auch deren Datenschutzbestimmungen zu lesen.

Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen – doch selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten erhalten Sie bei: Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain-view, California 94043, USA. Google verarbeitet personenbezogene Daten auch in den USA, weswegen wir – um geeignete Garantien iSd. DSGVO für eine rechtskonforme Datenverarbeitung zu gewährleisten – einerseits mit Google sog. „Standardvertragsklauseln“ abgeschlossen haben und zudem andererseits vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA um Ihre Zustimmung gem. Art. 49 DSGVO bitten.

In diesen Standarddatenschutzklauseln ist grundsätzlich genau geregelt, wie der Datentransfer und die Datenverarbeitung durch Google erfolgt. Details dazu finden Sie unter Punkt 2 PERSONENBEZOGENE DATEN „Übermitteln wir Daten in die USA?“ sowie unter:

www.google.com/intl/de/policies/privacy

www.services.google.com/sitestats/de.html

www.networkadvertising.org

b. Wir nutzen auch das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen auf externen Websites auf unsere attraktiven Angebote und Produkte aufmerksam zu machen. Durch dieses Tool können wir auch genau ermitteln, in welchem Verhältnis die einzelnen Werbemaßnahmen bezogen auf konkrete Kampagnen stehen. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen maßgeschneiderte Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen und in diesem Rahmen eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

Die Ihnen angezeigten Werbungen werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ geschaltet. Zu diesem Zweck setzen wir Ad Server Cookies ein, durch die bestimmte Parameter, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können, um den Erfolg von Werbekampagnen zu eruieren. Dies funktioniert so, dass in den Fällen, in denen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Websites gelangen, von Google Ads ein Cookie in ihrem Browser gespeichert wird, der in der Regel nach 30 Tagen seine Gültigkeit verliert. Dieser Cookie dient nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren, sondern um zu Analysezwecken die Unique Cookie-ID, die Anzahl von Ad Impressions pro Platzierung, die letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen zu speichern.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren ergänzend zu den bereits beschriebenen Maßnahmen dadurch verhindern, dass Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, oder durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/ADS/PLUGIN.

9. EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Auf unseren Websites setzen wir auch Links zu anderen Websites; dies erfolgt lediglich zu Informationszwecken. Diese Websites stehen nicht unter unserer Kontrolle und fallen daher nicht unter die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung. Sollten Sie jedoch einen Link aktivieren, ist es möglich, dass der Betreiber dieser Websites Daten über Sie erhebt und diese gemäß seiner Datenschutzerklärung, die von unserer abweichen kann, verarbeitet. Bitte informieren Sie sich stets auch auf den von uns verlinkten Websites über die aktuellen Datenschutzbestimmungen.

9.1. Soziale Medien

Auf unseren Websites verwenden wir eingebundene Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, Twitter und Youtube ausschließlich in einem Datenschutzmodus, d.h. es werden keine Informationen über Nutzer der Websites an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen, solange nur unsere Websites aufgerufen werden. Hierfür setzen wir ein zweistufiges Verfahren ein. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn Nutzer auf eines der in der Social-Media-Leiste angezeigten Icons klicken.

Auf unseren Websites sind Social-Plugins folgender sozialer Netzwerke eingebunden:

  • Instagram (Instagram from Meta, Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland)
  • Facebook (Facebook Inc.from Meta, Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland)
  • Twitter (Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA).
  • Pinterest Europe Ltd.: Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland)
  • YouTube (Google Inc., 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA)

Wenn Sie auf ein Plugin eines der zuvor angeführten sozialen Netzwerke klicken, wird dieses aktiviert und wie zuvor beschrieben eine Verbindung zum jeweiligen Server dieses Netzwerks hergestellt.

Wenn Sie diese Plugins aktivieren, stimmen Sie der Verwendung Ihrer über diese Plugins erfassten Daten gegebenenfalls auch in den USA zu (Art 49(1)(a) DSGVO).

Dies ist insoweit relevant, als gemäß zuletzt ergangener Behördenentscheidungen und der Rechtsprechung des EuGHs den USA kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt wird (C-311/18, Schrems II). Dabei zu beachten ist, dass Zugriffe durch US-Behörden (FISA 0702) gesetzlich nicht umfassend eingeschränkt sind, es keiner Genehmigung durch eine unabhängige Instanz bedarf und keine relevanten Rechtsbehelfe bei entsprechenden Eingriffen zur Verfügung stehen.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und Inhalt der Daten, die durch den Klick auf das Plugin an den jeweiligen Betreiber dieses sozialen Netzwerks übermittelt werden bzw. welche in weiterer Folge dem Zugriff durch US-Behörden unterliegen können.

Sollten Sie sich über Art, Umfang und Zweck der von den Betreibern dieser sozialen Netzwerke erhobenen Daten informieren wollen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks zu lesen.

10. NEWSLETTER

Sie haben die Möglichkeit, unsere kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen sie eine gültige E-Mail-Adresse. 

Die von Ihnen in unserer Anmeldemaske eingetragene E-Mail-Adresse überprüfen wir dahingehend, ob der Empfang von Newslettern tatsächlich gewünscht ist. Dies erfolgt dadurch, dass wir Ihnen an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse eine E-Mail schicken, deren Erhalt Sie durch Klick auf einen zur Verfügung gestellten Link bestätigen können. Nach Bestätigung der E-Mail sind Sie für unseren Newsletter angemeldet. (Double Opt-In) 

Bereits mit erster Anmeldung zum Newsletter speichern wir die E-Mail-Adresse, die Anrede, den Vor- und Nachnamen, ihre Newsletter-Auswahl Ihre IP-Adresse, sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen für den Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert. Weitere Daten werden von uns für das Newsletter-Abonnement nicht erhoben und verarbeitet, die Daten werden ausschließlich für den Bezug des Newsletters verwendet.

Den Bezug unserer Newsletters können Sie jederzeit beenden, die Details zur Abmeldung finden Sie im Bestätigungsmail und in jedem einzelnen Newsletter.

11. EINSATZ DES ANALYSE UND CRM TOOLS SWAT.IO

Die Schönbrunn Group verwendet zur Speicherung, Darstellung und Verwaltung von Daten ihrer Websites bei den Social Media Plattformen Facebook, Pinterest, Instagram und Twitter das Tool swat.io des Wiener Unternehmens ”Die Socialisten” Social Software Development GmbH, Andreasgasse 6, Top1 1070 Wien. ”Die Socialisten” Social Software Development GmbH unterliegt unmittelbar dem Regime der DSGVO und ist daran gebunden. Es wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Das Tool swat.io dient einerseits zu Kundenservice-Zwecken, also etwa dazu, Kommentare von Nutzern bei den Social Media Beiträgen zu beantworten. Hierbei werden die Benutzer-Namen, die von Nutzern auf den jeweiligen Social Media Plattformen gewählt und bei deren Kommentaren benutzt werden, verwendet. Ein Rückschluss auf reelle Namen oder Adressen ist mit dem Tool swat.io nicht möglich.

Darüber hinaus wird das Tool auch zu Zwecken einer gemeinsamen Bearbeitung und Planung von inhaltlichen Beiträgen (Content) auf diesen Plattformen. Schließlich ermöglicht das Tool, den Erfolg von unseren Beiträgen auf Social Media Plattformen zu messen (welche Reichweite hatte ein Beitrag, wie stark wurde damit interagiert etc). Dabei werden aber nicht die Daten einzelner Nutzer ersichtlich. Der Einsatz dieses Kundenservice und Content-Tools erfolgt im Rahmen eines überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).

12. IHRE RECHTE 

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und dem Datenschutzgesetz stehen Ihnen als betroffener Person unserer Datenverarbeitung folgende Rechte und Rechtsbehelfe zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO)

Sie haben als betroffene Person der oben beschriebenen und sonstigen Datenverarbeitung das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden. Zu Ihrem eigenen Schutz – damit niemand Unberechtigter Auskunft über Ihre Daten erhält – werden wir vor Auskunftserteilung ihre Identität in geeigneter Form nachprüfen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16) und Löschung (Art. 17 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten sowie die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, sofern die Kriterien des Art. 17 EU-DSGVO erfüllt sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO)

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogener Daten. Diese Daten werden ab dem Einschränkungsantrag nur mehr mit Ihrer individuellen Einwilligung bzw. zur Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen verarbeitet.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)

Sie können die ungehinderte und uneingeschränkte Übermittlung von personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an Sie oder einen Dritten verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 EU-DSGVO)

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich sind, einlegen. Ihre Daten werden nach Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Gegen die Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft erheben.

Widerruf einer Einwilligung

Falls Sie separat eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn uns gegenüber ausgesprochen haben.

Ergreifen Sie eine Maßnahme zur Durchsetzung Ihrer oben aufgeführten Rechte aus der DSGVO, so haben wir unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags, zur beantragten Maßnahme Stellung zu nehmen bzw. dem Antrag zu entsprechen.

Wir werden auf alle angemessenen Anfragen im gesetzlichen Rahmen unentgeltlich und möglichst umgehend reagieren.

Für Anträge betreffend Verletzung des Rechtes auf Auskunft, Verletzung der Rechte auf Geheimhaltung, auf Richtigstellung oder auf Löschung ist die Datenschutzbehörde zuständig. Deren Kontaktdaten lauten: 

Österreichische Datenschutzbehörde 
Barichgasse 40-42
1030 Wien
DSB[at]DSB.GV.AT

13. DATENWEITERGABE AN IMPERIAL AUSTRIA PALACES SERVICE GMBH

Die Abwicklung unseres Ticketing-Systems erfolgt über den Ticket-Shop der Imperial Austria Palaces Service GmbH, die ihren Unternehmenssitz an unserem Unternehmensstandort – Schloß Schönbrunn, Kavalierstrakt, 1130 Wien hat. Wir werden dabei von der Imperial Austria Palaces Service GmbH über Ticketbuchungen, die über WWW.IMPERIALTICKETS.COM erfolgen, informiert.

Konkret erhalten wir dabei folgende Daten: Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Sprache, Alter (Erwachsenen- oder Kinderticket), Zusammengehörigkeit als Familie oder Gruppe (bei Familien-, Studenten-, Gruppentickets).

Bei Presseakkreditierungen: das jeweilige Medium, Arbeitstitel und Kurzbeschreibung des Projekts anzugeben.

Bei Online-Reservierungen von Veranstaltern: Die Veranstalter-PIN.

Die im Zuge von Bestellvorgängen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten und Vertragsdaten (Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorien) werden ausschließlich für die Vertragsabwicklung benutzt; Zahlungsdaten werden in einem verschlüsselten Verfahren geschützt und lediglich für die Zahlungsdurchführung im Rahmen der Vertragsabwicklung benutzt.

Der Einsatz des Ticketing-Systems ist erforderlich zur Abwicklung von Ticket-Buchungen. Wir haben mit Imperial Austria Palaces Service GmbH einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Diese Datenverarbeitung beruht auf Art 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

Stand: November 2022